Neuigkeiten aus dem ELAN e.V.

  • NEWS

    Präsentation des ReiN-Portals bei 5. Integrationskonferenz

    In Hannover konnte der ELAN e.V. den aktuellen Stand des ReiN-Portals für Geflüchtete und Haupt- und Ehrenamtliche präsentieren, das vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert wird.

  • NEWS

    Automatisierte Bewertung in der Programmierausbildung

    In der Buchreihe des ELAN e.V. "Digitale Medien in der Hochschullehre" erschien kürzlich Band 6 "Automatisierte Bewertung in der Programmierausbildung" von Oliver Bott und seinen Fachkollegen.

  • NEWS

    Nutzung von Schriftwerken

    KMK und VG Wort haben sich darauf verständigt, dass für die gesetzlich erlaubte Nutzung von Schriftwerken in den digitalen Semesterapparaten der Hochschulen nach § 52a UrhG eine pauschale Vergütung gezahlt wird.


Themen, Produkte, Projekte & anderes

  • Stud.IP Cliqr

    Mit Stud.IP Cliqr haben Sie die Möglichkeit – vorbereitet oder spontan – Fragen an das Publikum zu stellen und auswerten zu lassen. Überprüfen Sie den Erfolg Ihrer Lehre, indem Sie unmittelbares Feedback einholen.

  • ELAN-Kongress Teaching Trends

    Der ELAN e.V. veranstaltet alle zwei Jahre einen wissenschaftlichen Kongress an einer Mitgliedshochschule. Der letzte Kongress fand unter dem Motto „Digitalisierung in der Hochschule: Mehr Vielfalt in der Lehre“ 2016 an der TU Clausthal statt.

  • ELAN-Publikationsreihe

    Mit der Publikationsreihe "Digitale Medien in der Hochschullehre" bietet der ELAN e.V. Informationen zu aktuellen Themen rund um E-Learning in der Hochschullehre. Geplant ist, dass pro Jahr zwei Bände erscheinen.

  • Informationsseite zu § 52a UrhG

    Der ELAN e.V. hat eine Informationsseite eingerichtet, über die sich Hochschulen und weitere Interessierte laufend über die Entwicklung und den aktuellen Stand des Verfahrens rund um § 52a UrhG informieren können.

  • Projekt eCULT+

    Im Verbundprojekt „eCompetence and Utilities for Learners and Teachers“ (eCULT) teilen die niedersächsischen Hochschulen ihre Erfahrungen und Kompetenzen beim Einsatz digitaler Technologien zur Verbesserung der Lehre.

  • Aufzeichnen mit Opencast

    Dieses System bietet einen breiten Lösungsansatz zur Erstellung von automatisierten Lehrveranstaltungs-aufzeichnungen, der von der Aufzeichnung von Veranstaltungen bis hin zur Veröffent-lichung der bearbeiteten Medien reicht.